Gemeindeversammlung

 
 
 

Die Gemeindeversammlung ist das oberste politische Organ der Gemeinde unter Vorbehalt der Rechte der Stimmberechtigten an der Urne.

Sie übt die strategische Steuerung und die Aufsicht über die Tätigkeiten des Gemeinderates aus. Sie fällt die wichtigsten Planungs-, Sach-, Kontroll- und Steuerungsentscheide.

Die Gemeindeversammlung hat bei der politischen Planung der Gemeinde folgende Befugnisse:

a. Beschluss über den Voranschlag;
b. Kenntnisnahme vom Jahresprogramm;
c. Kenntnisnahme vom Finanz- und Aufgabenplan;
d. Kenntnisnahme von allfälligen Planungsberichten;
e. Kenntnisnahme von allfälligen Leitbildern.

Weiter ist die Gemeindeversammlung für Wahlen und Sachentscheide gemäss Gemeindeordnung zuständig.