Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 02. Mai 2013
 

Post zügelt in die Mühlefeldstrasse

Die Post bekennt sich zum Standort Buttisholz und plant am neuen Standort Mühlefeld 3 einen attraktiven Auftritt. Für den Gemeinderat hat die Erhaltung der Poststelle im Dorf erste und der Standort zweite Priorität.


Die Schweizerische Post entwickelt ihr Verkaufsnetz weiter, um die Grundversorgung auch künftig flächendeckend in hoher Qualität zu erbringen. Dazu ist ein attraktiver Postauftritt notwendig. Aus diesem Grunde hat die Post bereits im Frühling 2012 das Gespräch mit dem Gemeinderat aufgenommen. Die Post arbeitet aufgrund ihres Grundauftrags bei Veränderungen immer mit dem Gemeinderat der Standortgemeinde zusammen. Eine allfällige Schliessung der Poststelle war dabei nie ein Thema sondern immer eine Verbesserung des Auftritts. Heutige Vermieterin des Postlokals ist die Kirchgemeinde. So wurde im vergangenen Jahr versucht, zusammen mit dem Kirchenrat den heutigen Standort attraktiver zu gestalten. Leider ist die Lokalfläche am bestehenden Standort nicht quadratisch und auch zu wenig gross. So hat sich die Post entschieden im Dorfzentrum einen neuen Standort zu suchen, um ihr neues Konzept mit einem offenen Schalter zu lancieren. Für den Gemeinderat hat die Erhaltung der Poststelle im Dorf erste und der Standort zweite Priorität. Die Neu-Eröffnung an der Adresse Mühlefeld 3 (Eigentum des Architekturbüros Korner & Fuchs AG) im Erdgeschoss ist auf Anfangs 2014 geplant. Bis zum Umzug bleibt die aktuelle Filiale unverändert in Betrieb. Im Detail wird auf das Informationsblatt der Post verwiesen, welches in alle Haushaltungen von Buttisholz verschickt wird. Der Gemeinderat bedankt sich beim Kirchenrat für ihren Einsatz und den Verantwortlichen der Post für den Einbezug in die Verhandlungen.

Sommer-Gemeindeversammlung abgesagt
Mangels Themen ist die provisorisch terminierte Gemeindeversammlung vom 27. Juni 2013 definitiv abgesagt. Die nächste Gemeindeversammlung findet somit am 27. November 2013 statt. Besten Dank für die Kenntnisnahme.

Blumenwiese für Kreisel Moos
Die Rosen rund um den Helix am Kreisel Moos waren über diesen Winter im Dornröschenschlaf und sind beim Veloständer bei der Hirschenwiese wieder aufgewacht, wo sie hoffentlich gut anwachsen und so weiterhin eine breite Öffentlichkeit erfreuen werden. Die Entfernung der Rosen war notwendig, da sich das Unkraut im Kreisel Moos je länger je mehr verbreitet hat. Das Ausreisen des Unkrauts war sehr zeitintensiv und durch den Verkehr nicht ganz ungefährlich. Vor allem wuchs das Unkraut sehr schnell nach, was verursacht hat, dass zwischen den Rosen ständig Grünzeug zu sehen war. Aus diesem Grund wird in den nächsten Tagen analog dem Kreisel Guglern durch den Werkdienst eine Blumenwiese angesät. So kann eine gepflegte Erscheinung des Kreisels sichergestellt werden, welche günstig in der Anschaffung ist und durch einen angemessenen Aufwand unterhalten werden kann.

Zugang Raumdatenpool und digitale Gestaltungspläne
Geodaten ansehen, suchen und bestellen – unter www.geoportal.lu.ch findet sich der zentrale Einstiegspunkt für alle kantonalen Daten und Dienste mit Raumbezug. Der direkte Einstieg zu den Geodaten der Gemeinde Buttisholz erfolgt über www.raumdatenpool.ch/buttisholz. Die digitalen Karten im Geoportal des Kantons Luzern bieten interessierten Kunden einen schnellen und aktuellen Einblick in verschiedene Kartenwerke und Geoinformationen.

Heute haben Privat- und Fachpersonen freien Zugang zu 28 Online-Karten aus verschiedenen Themengebieten wie Amtliche Vermessung, Raumplanung (Zonenpläne), Fischerei und Jagd, Naturgefahren oder Gewässer. Alle Online-Karten bieten einfache Such- und Abfragemöglichkeiten und bequemen Ausdruck im PDF-Format.

Neu sind in der Gemeinde Buttisholz sämtliche geltenden Gestaltungspläne im Raumdatenpool abrufbar. Alle Gestaltungspläne auf Papier sind ins digitale Zeitalter überführt worden. So können Grundeigentümer sowie mit der Planung beauftragte Architekturbüros unkompliziert auf die zu berücksichtigenden Planungsdaten zurückgreifen. Da die Gemeinde Buttisholz diese Arbeit als eine der ersten Gemeinden im Kanton umgesetzt hat, wird sich der Kanton Luzern noch mit einem symbolischen Beitrag an den Arbeiten beteiligen.
Weiterführende Informationen sind auf www.geoportal.lu.ch ersichtlich. Das Portal ist sehr anwenderfreundlich aufgebaut. Sollten dennoch Fragen zur Benützung auftauchen, steht das Personal der Abteilung Zentrale Dienste selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 
 
 
Links
 
Alle News