Energie Genossenschaft

 
Eingetragen am 06. Juni 2013
 
Photovoltaik-Anlage auf Schulgebäuden in Buttisholz

Projekt: Solarstrom mit Unterstützung der Buttisholzer Bevölkerung


"Gemeinsam schaffen wir die Energiewende" so lautet eine Aussage der Luzerner Regierung an die Bevölkerung. - Haben Sie sich auch schon Gedanken gemacht, wie Sie die Schweizer Energiewende (Atomausstieg, CO2 Ausstoss-Reduktion, Förderung erneuerbarer Energien) unterstützen oder sich sogar daran beteiligen können?

Wer gut hinschaut, sieht auch in Buttisholz schon einige Photovoltaik-Anlagen auf Scheunen und Maschinenhallen, die von privater Seite realisiert wurden. Nun ist es an der Zeit, auf den Schulgebäuden die Möglichkeiten der Solarstromproduktion zu prüfen. Einige interessierte Buttisholzer haben mit der Einwilligung des Gemeinderates Vorabklärungen getroffen. Flachdächer der Schulgebäude und Turnhallen eignen sich optimal für die Montage von Photovoltaik-Modulen. In der ersten Etappe ist eine Panelfläche von 725 m2 vorgesehen, mit der eine Anlageleistung von 120 kWp erreicht wird. Dies ergibt einen Jahresertrag von ca. 115'000 kWh. Diese Menge deckt ungefähr den Strombedarf von 30 Haushalten. 

Gemeinderat unterstützt Projekt-Idee
Der Gemeinderat begrüsst die Idee und hat Unterstützung sowie Zusammenarbeit zugesichert. Die Initianten des Projektes sind: Blum Alois (Dipl. El-Ing. HTL), Hoogland Frank (Energiehändler und Berater), Lampart Bruno (Treuhänder), Schmid Franz (Berater Molkereitechnik), Verbiest Johan (Technologie Ingenieur) sowie Bühler Werner (Gemeinderat Bildung). Die Arbeiten der Initianten erfolgen auf ehrenamtlicher Basis.


Für die Realisierung der Photovoltaik-Anlage wollen sie die Energie Genossenschaft Buttisholz gründen. So können Buttisholzer und Buttisholzerinnen einen Beitrag zu der vom Bund beschlossenen Energiewende leisten.

Fragebogen unterwegs
Mit einem Flyer und einem Fragebogen, der in alle Haushaltungen verteilt wird, will man den Puls der Bevölkerung für dieses Vorhaben erfahren. Die Umfrage soll klären, ob weitere interessierte Buttisholzer bereit sind, die Realisierung der Anlage mitzutragen. Mit der Zeichnung von Anteilsscheinen und/oder dem Bezug von Solarstrom durch Private und Gewerbe, könnte die Solaranlage finanziert werden.

Weitere Infos auf Homepage
Unter Downloads (rechts auf dieser Seite) finden Sie weitere Informationen über das Projekt. Die Initianten hoffen, dass die Bildung einer Energie Genossenschaft Buttisholz bald erfolgen kann. Die Buttisholzer Bevölkerung erhält mit dem Projekt "Photovoltaik-Anlage auf den Schulgebäuden" die Gelegenheit, Sonnen-Strom aus ihrer Nähe zu kaufen.

 

 

Auf der Doppelturnhalle stehen ca. 600 m2 Dachfläche für die Montage einer Photovoltaik-Anlage zur Verfügung:

 

 

 

 
 
 
Links
 
Alle News