Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 18. Juli 2013
 

Villa Kunterbunt in neuer Farbe

Im Herbst 2011 wurde der wunderschöne Spielplatz Villa Kunterbunt im Dorfzentrum eröffnet. Nun haben Maler Ueli Klemenjak und sein Vater Christian das verlotterte Fass in gemeinnütziger Arbeit zu einer farbenfrohen Villa verwandelt. Pippi hätte ihre Freude an diesem Bijou. Jetzt werden noch Freiwillige gesucht, welche sich dem Innenausbau annehmen.


Anlässlich der 975-Jahr-Feier der Gemeinde Buttisholz wurde der neue Spielplatz Villa Kunterbunt im Herbst 2011 mitten im Dorfzentrum, neben dem Restaurant Hirschen, offiziell eröffnet. Im Frühling 2012 wurden zusammen mit dem Elterntreff die drei Weidenbauten erstellt. Nur das alte, abgewetterte Fass war nicht Pippi Langstrumpf würdig. Kurz vor den Sommerferien haben sich Maler Ueli Klemenjak und sein Vater Christian Klemenjak an die Arbeit gemacht. Nun strahlt die Villa Kunterbunt in prächtigen Farben als neues Bijou auf dem Dorfspielplatz.

 


Foto: Die Villa Kunterbunt auf dem Dorfspielplatz erstrahlt in neuem Glanz. Der Gemeinderat und Pippi Langstrumpf bedanken sich bei Ueli und Christian Klemenjak für die tolle Arbeit. (v.l. Werner Bühler, Gemeinderat Schule; Ueli und Patrizia Klemenjak mit ihren zwei Kindern; Roland Huwiler, Gemeinderat Soziales, mit seinen beiden Kindern und Christian Klemenjak)


Über 50 Stunden Arbeit
Zusammen haben Ueli und Christian Klemenjak über 50 Stunden an der Villa gearbeitet. Vor allem das fast wahrheitsgetreue Bild von Pippi, welches Ueli Klemenjak als Spezialist für Airbrush-Bilder gemalt hat, gab viel Arbeit. Das gleiche Bild hat Ueli Klemenjak bereits für die Einweihungsfeier gemalt, welches dann in einer amerikanischen Versteigerung für mehrere hundert Franken zu Gunsten des Spielplatzes verkauft werden konnte. Ueli Klemenjak stellt zurzeit im neuen Sport Rock Fitnesscenter in Willisau seine Airbrushkunst-Arbeiten aus. Die Gemeinde bedankt sich ganz herzlich bei Ueli und Christian Klemenjak für die tolle Arbeit zu Gunsten unserer Jugend. Bei der kleinen Dankesfeier war sogar Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf anwesend. Sie freut sich ab dem gelungenen Kunstwerk sehr.

Interessierte gesucht
Nun werden noch freiwillige Personen gesucht, welche sich dem Innenausbau der Villa Kunterbunt annehmen. Es sind eine Sitzbank, ein kleiner Tisch und ein Gestell für Spielgeräte vorgesehen. Interessierte melden sich bitte beim Geschäftsführer Reto Helfenstein (041 929 60 71).

Erfolgreiche Lehrabschlüsse
Unsere zwei Auszubildenden haben ihre Lehrabschlussprüfungen erfolgreich absolviert. Der Gemeinderat gratuliert Sonja Käch, Kauffrau und Jasmin Baumeler, Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ, zu ihrem beruflichen Erfolg. Sie beide haben während drei Jahren eine intensive Ausbildung auf der Gemeindeverwaltung bzw. in den Schulliegenschaften genossen. Herzlichen Dank für Euren Einsatz und viel Glück auf dem weiteren Lebensweg. Sonja Käch wird ab dem 1. August auf dem Regionalen Steueramt Wolhusen ihre neue Erwerbstätigkeit aufnehmen.

Sportlicher Hauswart
Unser leitender Hauswart für die Schulanlagen, Richard Bütler, zeigt nicht nur im Berufsalltag vollen Einsatz. So hat er kurz vor den Sommerferien am Swiss Cycling Marathon teilgenommen und innert 28 Stunden 600 km auf dem Rennvelo zurückgelegt. Der Gemeinderat gratuliert Richi Bütler für diese Meisterleistung und wünscht gute Erholung, falls er dies überhaupt nötig hat.

Revision KVA Oftringen
Alljährlich findet während der Sommerzeit in der Kehrichtverbrennungsanlage die Revision statt. Während dieser Zeit wird die Verbrennungsanlage abgestellt und der Kehricht zu Ballen gepresst. Mit der Kehrichtabfuhr kann daher vom 1. bis 24. August kein Sperrgut mitgenommen werden. Besten Dank für das Verständnis.

Baubewilligungen
Folgende Baugesuche wurden eingereicht und bewilligt: Agatha Gehrig-Hofstetter für eine Photovoltaikanlage auf dem Scheunendach im Gebiet Dönihus sowie Pius und Gertrud Kaufmann für eine Schiebewandverglasung im Gebiet Schützenmatt. Folgendes weiteres Baugesuch wurde eingereicht: Josef Meyer für eine Sitzplatzverglasung inkl. Sonnenschutzbeschattung im Gebiet Mühlefeld.

 

 
 
 
Links
 
Alle News