Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 06. November 2014
 
Sechs Personen wollen Schweizer Bürger werden

An der Gemeindeversammlung vom 26. November kann über wichtige Traktanden abgestimmt werden. Die Familie Pal und Drite Desku mit Hil, Nue und Marigona sowie Rrustem Jaha ersuchen um die Erteilung des Schweizer Bürgerrechts. Der Gemeinderat stellt das Jahresprogramm 2015 vor und informiert über den ARA-Anschluss an die ARA Oberes Wiggertal sowie die laufenden Hochwasserschutzprojekte.


Einbürgerungen Familie Desku
Mit Gesuch vom 16. Juli 2010 ersucht die Familie Pal und Drite Desku-Tanushi mit den Kindern Marigona, Hil und Nue, Unterdorf 44, um die Erteilung des Schweizer Bürgerrechts. Alle aus dem Kosovo stammenden Gesuchsteller erfüllen die Wohnsitzerfordernisse und sind in der deutschen Sprache gewandt. Marigona Desku ist volljährig, ihr Einbürgerungsgesuch wird deshalb separat behandelt. Pal Desku (1970) wurde in Kosovo, Gllogjan, geboren. Im Jahr 1990 ist er in die Schweiz eingereist. 1993 hat Pal Desku seine heutige Ehefrau Drite Desku-Tanushi aus dem Kosovo geheiratet. Mit dem Familiennachzugsgesuch hat er 1996 seine Ehefrau Drite Desku-Tanushi und die Tochter Marigona, damals zwei Jahre alt, in die Schweiz geholt. Die beiden Söhne Hil und Nue sind beide in der Schweiz zur Welt gekommen. Seit rund 18 Jahren ist Pal Desku nun bei der Firma Tschopp Holzindustrie AG tätig. Drite Desku ist Hausfrau und Mutter und arbeitet nebenbei als Zeitungsverträgerin bei der PVG Pressevertrieb GmbH, Luzern. Seit August 2014 arbeitet sie zudem als Aushilfe bei der Calida AG in Sursee. Hil Desku (1997) hat am 1. August 2013 seine Ausbildung zum Strassentransportfachmann bei der Firma Galliker Transport AG, Altishofen, in Angriff genommen. Nue Desku (2001) besucht zurzeit die zweite Oberstufe. Marigona Desku (1994) arbeitet seit November 2013 in der neu eröffneten Filiale in Sempach-Station bei der Genossenschaft Migros Luzern.


Pal und Drite Desku mit Hil und Nue


Marigona Desku

Einbürgerung von Rrustem Jaha
Mit Gesuch vom 20. Juli 2010 ersucht Rrustem Jaha, Banschimatt 9, um die Erteilung des Schweizer Bürgerrechts. Den drei Kindern Florentina, Arlinda und Arlind Jaha wurde das Schweizer Bürgerrecht mit Entscheid vom 13. Mai 2013 erteilt. Die Ehefrau Florije Jaha-Osmanaj verzichtet mangels Deutschkenntnissen zurzeit auf eine Einbürgerung. Der aus dem Kosovo stammende Gesuchsteller erfüllt die Wohnsitzerfordernisse und ist in der deutschen Sprache gewandt. Rrustem Jaha wurde am 4. Oktober 1966 in Kosovo, Babaj i Bokës, geboren. Er arbeitet seit 1992 bei der Tschopp Holzindustrie AG in Buttisholz.


Rrustem Jaha


Jahresprogramm 2015
Weiter informiert der Gemeinderat auch über seine Zielsetzungen für das Jahr 2015. Wichtige Themen sind der ARA-Anschluss an die ARA Oberes Wiggertal sowie der Stand der geplanten Hochwasserschutzprojekte mit allen Konsequenzen. Beide Themen werden separat traktandiert, damit die Bevölkerung genügend informiert werden kann. Es wurden auch Fachpersonen zur Gemeindeversammlung eingeladen. Über das Budget 2015 haben wir im letzten Zeitungsbericht vor einer Woche bereits ausführlich informiert. Die Gemeindeversammlung vom 26. November 2014 wird mit einem feinen Apéro abgerundet.

Sven Ramseier, Eidg. dipl. Brunnenmeister mit FA
Der Wassermeister der Korporation Buttisholz heisst Sven Ramseier. Leitungsbrüche oder ungewöhnliche Zustände, die im Zusammenhang mit der Wasserversorgung stehen könnten, müssen dem Wassermeister gemeldet werden. Der Gemeinderat Buttisholz gratuliert Sven Ramseier zum Abschluss als Eidg. dipl. Brunnenmeister mit FA und wünscht ihm weiterhin viel Freude an der anspruchsvollen Arbeit.

Fälligkeit der Steuern 2014
Die Staats- und Gemeindesteuern 2014 werden am 31. Dezember 2014 zur Zahlung fällig. Alle Steuerpflichtigen, welche die Akontorechnung 2014 noch nicht beglichen haben, erhalten Mitte November 2014 eine Verfallanzeige (keine Mahnung). Beachten Sie, dass Steuerausstände 2014 ab dem 1. Januar 2015 mit einem negativen Ausgleichszins von 0.3 % belastet werden. Vorauszahlungen werden ab Zahlungseingang bis 31. Dezember 2014 mit 0.5 % verzinst. Wir danken Ihnen für die fristgerechte Überweisung. Bei Fragen steht Ihnen das Steueramt Buttisholz, Telefon 041 929 60 77 oder per E-Mail steueramt@buttisholz.ch gerne zur Verfügung.

Baubewilligungen
Folgende Baugesuche sind eingegangen: Landi Markt AG Sursee für einen LANDI Verkaufsladen mit Shop, eine Tankstelle und eine Lanzenwaschanlage im Gebiet Guglern; Rottal Auto AG für eine Erstellung von zwei Echtzeitanzeigen für die Fahrgäste, den Ersatz einer Holzwand durch eine Glaswand und eine neue Sitzbank bei den Bushaltestellen im Dorfzentrum; Tschopp Holzindustrie AG für einen Neubau einer Trocknerhalle mit Silos im Gewerbegebiet; Hans Aregger für den Neubau einer freistehenden Garage im Gebiet Guglern und Benedikt Fischer für eine Heizungssanierung im Gebiet Sebaldematt. Folgende Baubewilligungen wurden erteilt: Alois Rogger für den Neubau eines Mehrfamilienhauses im Gebiet Guglern; Franz und Maria Zemp für den Anbau eines Wintergartens im Gebiet Guglern; Armin Bisang für den Umbau des Bauernhauses und den Neubau eines Autounterstandes im Gebiet Neubüel; Markus und Tanja Schärli für den Anbau einer Garage an das bestehende Einfamilienhaus im Gebiet Fürti; Beat und Nicole Felber für einen Gartenumbau im Gebiet Mülacher und Bernadette Renold-Huber für ein Glasdach mit Verglasung auf der linken Seite im Gebiet Gassmatt.

 
 
 
Links
 
Alle News