Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 18. November 2014
 
Projekt Schlossacher wird vorgestellt

An der Gemeindeversammlung vom 26. November kann über wichtige Traktanden abgestimmt werden. Sehr interessant werden die Information über die laufenden Geschäfte, insbesondere über das Projekt Schlossacher, sein.


Gemeindeversammlung 26. November
Der Gemeinderat lädt alle stimmberechtigen Einwohnerinnen und Einwohner zur nächsten Gemeindeversammlung am 26. November um 20.00 Uhr in den Gemeindesaal ein. Es kann über die Einbürgerungen der Familie Pal und Drite Desku-Tanushi mit Hil und Nue, Marigona Desku und Rrustem Jaha und über den Voranschlag 2015 mit einem Minus von 249'600 Franken mit einem gleichbleibenden Steuerfuss von 2.20 Einheiten abgestimmt werden. Der Gemeinderat informiert über den Finanz- und Aufgabenplan 2015 bis 2019, über das Jahresprogramm 2015, über den ARA-Anschluss an die ARA Oberes Wiggertal und das Hochwasserschutzprojekt. Beim Traktandum Hochwasserschutz werden Projektleiter Michael Schluh von der Abteilung Naturgefahren des Kantons und Roland Hollenstein von der Firma Holinger AG über eine vorübergehende Drosselung des Durchlasses beim Hochwasserrückhaltebecken Fürti informieren. Interessant sind sicher auch die Informationen über das Projekt Schlossacher. Zum Abschluss lädt der Gemeinderat alle Versammlungsteilnehmer und -teilnehmerinnen zu einem Apéro ein.

Martin Christen neu in der Arbeitsgruppe Einbürgerungen
Durch die Demission von Josef Schöpfer (CVP) in der Arbeitsgruppe Einbürgerungen musste ein neues Mitglied gesucht werden. Neu vertritt Martin Christen die Ortspartei CVP in der Arbeitsgruppe.

Gemeindetageskarte (GA)
Die Gemeinden Buttisholz und Nottwil besitzen zusammen zwei Gemeindetageskarten, welche zum Preis von 40 Franken pro Stück erworben werden können. Die Reservation kann über die Homepage der Gemeinde Buttisholz www.buttisholz.ch erfolgen. Klicken Sie dafür auf der Startseite den Link "GA-Tageskarte" an. Wählen Sie zuerst, ob sie eine oder zwei Tageskarten möchten. Grün bedeutet, dass beide Tageskarten noch frei sind. Gelb bedeutet, dass nur noch eine Tageskarte frei ist und bei Rot sind beide Tageskarten ausgebucht. Reservationen sind nur bis 60 Tage im Voraus möglich. Die bestellten Tageskarten können ab Zeitpunkt der Reservation beim Bahnhof Nottwil abgeholt werden. Beim Abholen ist die Benützungsgebühr von 40 Franken zu bezahlen. Eine Rückgabe ist nicht möglich. Bestellte aber nicht abgeholte Tageskarten werden in Rechnung gestellt. Wer keinen Internetanschluss zur Verfügung hat, kann selbstverständlich telefonisch über die Gemeindeverwaltung die notwendige Bestellung vornehmen. Wir wünschen eine angenehme Reise.

Schwimmbad SPZ
Nachdem der Schnee schon fast ein erstes Mal bis zu uns ins Flachland gedrungen ist, kommt die Freude am Baden im Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) wieder so richtig auf. Die Gemeinde Buttisholz gehört zu den Vertragsgemeinden mit dem SPZ. Die Schwimmhalle steht den Einwohnerinnen und Einwohnern der Vertragsgemeinden wie folgt zur Verfügung:

MI   06.00 – 08.30 Uhr und 18.30 – 21.30 Uhr
DO  18.30 – 21.30 Uhr
FR   18.30 – 21.30 Uhr
SA   08.00 – 12.00 Uhr
SO  09.00 – 18.00 Uhr

Die Eintrittstickets können auf der Gemeindeverwaltung zu Büro-Öffnungszeiten bezogen werden (Erwachsene 6 Franken und Kinder 3.50 Franken).

Newsletter
Auf der Homepage der Einwohnergemeinde www.buttisholz.ch können Sie den Newsletter aktivieren. Dafür notieren Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse unter dem Hinweis "Newsletter abonnieren" unten links auf einer Rubrikseite. Es wird in der Regel mindestens alle 14 Tage über aktuelle Geschäfte in der Gemeinde Buttisholz informiert.

Baubewilligungen
Folgende Baugesuche sind eingegangen: Marcel und Ruth Müller-Ziswiler für einen Velounterstand und eine Anpassung des Hauszugangs im Gebiet Mülacher; Michael Egli für die Renovation und Erneuerung der Aussenparkplätze, die Erneuerung der Küche im Dachgeschoss, die Umnutzung der Angestelltenzimmer in Kleinwohnungen und den Einbau von Dachfenster im Gebiet Oberdorf; Thomas Brunner für einen Umbau des Geräteschopfs sowie den Abbruch und die Erneuerung des westseitigen Anbaus im Gebiet Lehn; Orange Communications AG für den Ersatz und Ausbau der bestehenden Mobilkommunikationsanlage Gewerbezone 60 und Tschopp Holzindustrie AG für den Neubau einer Trocknerhalle mit drei Silos in der Gewerbezone (Berichtigung).

Folgende Baubewilligung wurde erteilt: Fabian Fischer für einen Neubau eines Zweifamilienhauses, den Abbruch des Wohnhauses und des Ökonomiegebäudes, die Verlegung der Güterstrasse und den Anschluss an die öffentliche Kanalisation im Gebiet Obersagi.

 
 
 
Links
 
Alle News