Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 30. März 2017
 
Gemeinde unterstützt Verein Pflegewohngruppen Buttisholz

Der Jahresabschluss des Vereins Pflegewohngruppen Buttisholz weist für das Jahr 2016 einen hohen Betriebsverlust von fast 200'000 Franken aus. Zur Sicherung der Liquidität gewährt die Gemeinde dem Verein ein Darlehen. Claudia Stocker, Gemeinderätin Soziales, übernimmt bis zur nächsten Vereinsversammlung im Mai interimistisch das Vereinspräsidium.


Der Verein Pflegewohngruppen Buttisholz führt im Leistungsauftrag der Einwohnergemeinde den Betrieb für betagte und kranke Menschen mit 20 Pflegeplätzen. Dieses Jahr feiert der Verein sein zwanzigjähriges Bestehen. Im Jahr 2009 konnte der Verein in das neue Wohnzentrum Primavera einziehen, welches der Einwohnergemeinde gehört.

Leider muss der Verein Pflegewohngruppen Buttisholz für das Jahr 2016 einen massiven Betriebsverlust von 199'382.85 Franken präsentieren. Dieser Verlust ist so hoch, dass die finanzielle Liquidität nicht mehr gegeben ist. Auf Antrag des Vereins hat der Gemeinderat zur Überbrückung der Liquidität ein verzinsliches und rückzahlbares Darlehen von maximal 350'000 Franken gesprochen, welches in Raten ausbezahlt wird und an Bedingungen geknüpft ist.

Die Gründe für das negative Betriebsergebnis 2016 sind vielfältig. Der Hauptgrund liegt in den zu hohen Personalkosten. Für die Betriebsführung ist seit Februar 2015 die Firma Vitalba zuständig. Der von der Firma Vitalba eingesetzte Betriebsführer, Hansjörg Surber, hat den Betrieb in Buttisholz im Februar 2017 altershalber verlassen. Zusammen mit dem neuen Betriebsführer David Baer und dem Vereinsvorstand hat die Firma Vitalba eine umfassende betriebswirtschaftliche und organisatorische Analyse mit einer Sanierungsplanung erstellt. Dank der positiven Arbeit in den letzten Wochen hält der Verein Pflegewohngruppen Buttisholz vorläufig am Engagement der Firma Vitalba fest.

Erste umfassende Massnahmen wurden in der Zwischenzeit eingeleitet. Dabei bleibt die gute Betreuung und Pflege der Bewohnerinnen und Bewohner jederzeit gewahrt. Mit einem monatlichen Reporting wird laufend überprüft, ob und wie die getroffenen Massnahmen wirken. Der Gemeinderat wird mit dem Reporting bedient und kann bei Bedarf direkt Einfluss ausüben. Er erwartet, dass mit den beschlossenen Massnahmen in Zukunft mindestens eine ausgeglichene Jahresabrechnung präsentiert werden kann. Da einige Massnahmen aus rechtlicher Sicht erst nach einer gewissen Zeit umgesetzt werden können, wird der Verein mit dem Jahresabschluss 2017 voraussichtlich nochmals ein Betriebsminus präsentieren.

Auch in der Vereinsführung erfolgt eine Umstrukturierung. Vereinspräsidentin Lisa Birrer hat den sofortigen Rücktritt bekannt gegeben. Interimistisch, bis zur nächsten Vereinsversammlung, hat Gemeinderätin Claudia Stocker das Präsidium übernommen. Der Vorstand will sich auf die Vereinsversammlung vom 30. Mai 2017 personell verstärken und sucht somit aktiv nach einer neuen Präsidentin oder einem neuen Präsidenten bzw. einem neuen Vorstandsmitglied. Interessierte Personen mit Kenntnissen in der Pflege oder in der Betriebswirtschaft können sich gerne bei Claudia Stocker, Gemeinderätin Soziales (claudia.stocker@buttisholz.ch) oder Agnes Matter, Vorstandsmitglied Verein Pflegewohngruppen Buttisholz (am.matter@bluewin.ch) melden.
 
 
 
Links
 
Alle News