Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 22. Dezember 2011
 
Was lange währt wird endlich gut. Am vorletzten Dienstag fand die offizielle Bauabnahme des Kreisels Guglern statt. Der Gemeinderat ist glücklich, dass ein Gefahrenherd in der Gemeinde Buttisholz entschärft werden konnte. Die offizielle Einweihung des Kreisels findet am Samstag 24. März 2012 statt. Bis zu diesem Datum wird auch die Innengestaltung des Kreisels abgeschlossen sein.

Die Gemeinde Buttisholz musste sehr lange auf den Kreisel Guglern warten. Nachdem vor Jahren die Realisierung kurz bevorstand, jedoch aus Kostengründen innert weniger Tage wieder fallen gelassen wurde. Das war vor über fünf Jahren. Am 13. Dezember fand nach einer einjährigen Bauzeit die Abnahme des Kreisels statt. Die Arbeiten wurden sauber und professionell ausgeführt. Wenige kleinere Arbeiten (z. B. Deckbelag Richtung Spar) werden aus Gründen des Winterwetters erst im Frühjahr 2012 ausgeführt.

Die offizielle Einweihungsfeier des Kreisels findet am 24. März 2012 statt. Bis zu diesem Datum wird auch die Innengestaltung des Kreisels abgeschlossen sein. Die Bevölkerung wird rechtzeitig über den Programmablauf informiert.

Neue Telefon-Anlage für die Gemeinde
Die alte Telefon-Anlage der Einwohnergemeinde verursacht immer grössere Probleme. Die Kunden verstehen die Verwaltungsmitarbeiter/innen zum Teil schlecht und die Anlage muss regelmässig wieder neu gestartet werden. Die Anlage ist bereits 13-jährig und kann nicht mehr repariert werden. Für die neue Telefonanlage wurden mehrere Offerten eingeholt. An der letzten Gemeinderatssitzung hat der Gemeinderat der Firma CKW Conex AG aus Luzern den Zuschlag erteilt. Die Kosten für die gesamte Telefon-Anlage vom Hersteller Siemens betragen knapp Fr. 15‘000.00.

Zwei Eingaben zum Lärmsanierungsprojekt Kantonsstrasse
In den letzten Monaten wurden durch die kantonalen Behörden entlang der Kantonsstrassen K12 (Emmen – Alberswil) und K47 (Buttisholz – Oberkirch) lärmtechnische Messungen durchgeführt. Die Auswertungen sowie der technische Bericht lagen in der Zeit vom 16. November bis 5. Dezember auf der Gemeindeverwaltung öffentlich auf. In der zwanzigtägigen Frist wurden zwei Eingaben eingereicht, welche in der Zwischenzeit an die kantonale Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif) zur Bearbeitung weitergeleitet wurden. Die Lärmschutzmassnahmen beschränken sich auf den ersatzweisen Einbau von Schallschutzfenstern respektive Beitragsleistungen des Kantons an den freiwilligen Schallschutzfenstereinbau.

Baugesuche
Folgende Baugesuche wurden eingereicht und bewilligt: Strassengenossenschaft Buttisholz-Nord für eine Böschungssicherung Ängelwarthus sowie Einwohnergemeinde Buttisholz für die Neuerstellung eines Sportparcours im Soppeseewald. Weitere Baugesuche wurden eingereicht: Einwohnergemeinde Buttisholz für den Bau des fehlenden Trottoir-Teilstückes an der Arigstrasse und die Kreiselgestaltung Guglern sowie Franz und Ruth Blum-Meyer für den Abbruch des bestehenden Einfamilienhauses und einen Neubau eines Zweifamilienhauses im Gebiet Tannenbach.

Weihnachtsgruss und Termine 2012
Auch das 2011 war wieder ein strenges aber positives Jahr. Zahlreiche geplante Geschäfte konnten erledigt oder zumindest in die richtigen Wege geleitet werden. Der Rechnungsabschluss 2011 wird positiv ausfallen. Ab dem 3. Januar 2012 begrüssen wir unsere neue Abteilungsleiterin Nadia Wüest aus Sursee. Sie wird in den Monaten Januar und Februar mit einem 50%-Pensum starten. Ab März beträgt das Pensum 80%. Der bisherige Stelleninhaber André Aregger verlässt die Gemeindeverwaltung Buttisholz am 27. Januar und hat somit genügend Zeit für eine optimale Einarbeitung seiner Nachfolgerin.

Wir bitten die Bevölkerung folgende wichtigen Termine 2012 zur Kenntnis zu nehmen. Am 25. April, 27. Juni und am 29. November finden die Gemeindeversammlungen statt. Das Kreiselfest findet am 24. März, der Neuzuzügerabend am 27. April, die Gemeinderatswahlen am 6. Mai, die Jungbürgerfeier am 1. Juni und die Schulhauseinweihung am 23. September statt.

 

 

WEIHNACHTSZEIT -
Zeit, innezuhalten und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, das mit Höhen und Tiefen wie im Flug verging.

WEIHNACHTSZEIT -
Zeit, um nach vorn zu schauen, neue Ziele zu formulieren - um sie zuversichtlich zu realisieren.

WEIHNACHTSZEIT -
Zeit für die besten Wünsche.

 

 

Der Gemeinderat wünscht der ganzen Bevölkerung zum Jahresabschluss einige ruhige Momente, wunderschöne Weihnachtstage und im 2012 viele schöne und positive Augenblicke.

 

 
 
 
Links
 
Alle News