Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 31. Mai 2012
 
Ab dem 4. Juni bis zum 3. Juli liegt der Richtplan Dorfzentrum Buttisholz während der gesetzlichen Frist von 30 Tagen auf der Gemeindeverwaltung Buttisholz öffentlich auf. Nach Bedarf bietet der Gemeinderat an zwei Nachmittagen Fragestunden an.

Im Zusammenhang mit den Wünschen nach einer alternativen Bushaltestelle (Busbahnhof) und dem Antrag einen Kreisel im Dorfzentrum zu realisieren, wurde anfangs 2008 eine Kommission Siedlungsentwicklung Dorf-Nord gegründet. Bis zu seinem Rücktritt als Gemeindepräsident leitete Josef Huber die Kommission. Anschliessend hatte Gemeinderat Werner Bühler das Präsidium übernommen. Weiter waren in der Kommission Alex Müller, Katherine Keller, Erwin Schmid, Pascal Germann und Geschäftsführer Reto Helfenstein vertreten. Die Projektleitung hat Patrik Ziswiler von der Firma a6 architekten ag in Zusammenarbeit mit der Firma Metron AG übernommen.

Rückschläge
Das Ziel einen behördenverbindlichen Richtplan für das Dorfzentrum zu erstellen, war leider von zahlreichen Rückschlägen begleitet. So verging fast ein Jahr bis die Differenzen innerhalb der kantonalen Dienststellen zwischen Verkehr und Infrastruktur (Tempo 50) und Denkmalpflege (Tempo 30) bereinigt werden konnten. Für die Kantonsstrasse hat sich die Dienststelle Verkehr und Infrastruktur schlussendlich durchgesetzt. Der Richtplan wurde im Juni 2011 dem Regierungsrat zur Vorprüfung eingereicht. Die Antworten des Regierungsrates bzw. der verschiedenen Amtsstellen mussten nochmals mündlich besprochen werden, nachdem einige Punkte zu weiteren Diskussionen Anlass gaben.

Richtplan-Inhalt
Die Kommission Siedlungsentwicklung Dorf-Nord hatte sich intensiv mit der zukünftigen Planung des Dorfes auseinandergesetzt. Im Richtplan wurden der Strassenraum, die veränderte Kreuzung, Parkfelder, Grünflächen, Strassen-Eingangspforten, Ergänzung der Dorfallee im untersten Bereich Richtung Guglern und zukünftige Bauvolumen festgehalten. Die zukünftigen Bauvolumen wurden vorwiegend im Bereich Post/Mühleplatz sowie im Dorfzentrum Nord Richtung Grosswangen (Liegenschaft Gass) festgelegt. Es handelt sich dabei nicht um Projekte, sondern nur um mögliche zukünftige Bauvolumen.

Standort Bushaltestellen unverändert
Ein wichtiges Thema während den vergangenen vier Jahren waren auch Diskussionen um die Bushaltestellen bzw. um einen Busbahnhof. Aufgrund der Vernehmlassung aus den kantonalen Stellen und der fehlenden besseren Alternative ist die Kommission klar zum Schluss gekommen, dass die Bushaltestellen vorderhand am bisherigen Ort bleiben. Im Herbst 2011 fanden im Zusammenhang mit der Kantonsstrasse Lärmmessungen statt. Einige Liegenschaftsbesitzer erhalten einen Beitrag von Bund und Kanton für die Sanierung von älteren Fenstern. Im Richtplan Dorfzentrum Buttisholz wurde jedoch vorausschauend zumindest ein Platz auf der Gass-Seite reserviert, damit bei einer zukünftigen Veränderung des Busbetriebs oder bei einer Überbauung der Gass-Liegenschaft der Standort erneut kritisch hinterfragt werden kann.

Auflage
Gestützt auf § 13 Abs. 2 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes wird der kommunale Richtplan Dorfzentrum Buttisholz öffentlich aufgelegt. Die Unterlagen können während der gesetzlichen Frist von 30 Tagen, vom 4. Juni bis 3. Juli 2012, auf der Gemeindeverwaltung Buttisholz oder auf der Homepage (www.buttisholz.ch/Polik/Kommissionen) eingesehen werden. Während der Auflagefrist können Personen, Organisationen und Behörden der betroffenen Gebiete sich zu den Entwürfen äussern. Das bedeutet, es können keine Einsprachen (kein Rechtsmittel) gegen den Richtplan eingereicht werden. Zu den eingegangenen Meinungsäusserungen nimmt der Gemeinderat jedoch selbstverständlich Stellung. Einwendungen sind dem Gemeinderat Buttisholz schriftlich bis 3. Juli 2012 (Poststempel) im Doppel einzureichen. Damit allfällige Fragen oder Unklarheiten diskutiert werden können, bietet der Gemeinderat Fragestunden an den Nachmittagen vom 20. und 28. Juni an. Termine müssen vorgängig mit Geschäftsführer Reto Helfenstein (041 929 60 71) vereinbart werden.

Bachputzen durch Schule
Im Rahmen der Projektwoche führt die Klasse der 3. Oberstufe von Lehrerin Christine Müller am 4. und 5 Juni eine grosse Bach-Putz-Aktion in der Gemeinde durch. Unterstützt wird die Klasse vom Werkdienst. Die Landbesitzer werden um Verständnis gebeten, wenn die Schüler/innen über das Land zum Bach gelangen müssen. Der Klasse gehört bereits heute ein herzliches Dankeschön für diesen gemeinnützigen Einsatz.

Vernehmlassung öffentlicher Verkehr
Vom 29. Mai bis 15. Juni findet die Vernehmlassung des öffentlichen Verkehrs im Kanton Luzern für den Fahrplanwechsel ab 13. Dezember statt. Für die Gemeinde Buttisholz sind keine wesentlichen Veränderungen geplant. Unter der Homepage www.fahrplanentwurf.ch kann zu den Fahrplänen Stellung genommen werden. Allfällige schriftliche Eingaben sind an folgende Adresse zu richten: Verkehrsverbund Luzern, Seidenhofstrasse 2, 6002 Luzern.

Peter Helfenstein verlässt Gemeindeverwaltung
Nach rund sechs Jahren inklusive Ausbildungszeit verlässt uns Peter Helfenstein, Mitarbeiter Zentrale Dienste, auf Ende August. Er nimmt auf der Gemeindeverwaltung Wauwil eine neue berufliche Herausforderung an. Der Gemeinderat bedauert seinen Weggang. Peter Helfenstein leistet sehr gute Arbeit auf der Gemeindekanzlei, vorwiegend in den Bereichen Bauwesen und Einwohnerkontrolle. Die 100 %-Stelle wird umgehend ausgeschrieben.

Bedarfsabklärung für Kindertagesstätte
Vor Jahren hat der Gemeinderat eine Bedarfsabklärung für eine Kindertagesstätte (KI-TA) durchgeführt. Die Rückmeldungen zeigten damals wenig Interesse an einer Kindertagesstätte. Da sich die Gesellschaft in den letzten Jahren gewandelt hat, prüft der Gemeinderat erneut den Bedarf der Tagesbetreuung für Kinder im Vorschulalter in der Gemeinde Buttisholz. Die Kindertagesstätte ist ein Ort, wo Kinder von ausgebildetem Personal betreut werden. Wir erlauben uns, alle 20- bis 45jährigen Einwohnerinnen und Einwohnern einen entsprechenden Fragebogen zuzustellen. Der ausgefüllte Fragebogen kann bis am 13. Juli 2012 bei der Einwohnergemeinde eingereicht werden.
 
 
 
Links
 
Alle News