Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 29. November 2012
 
Verabschiedung Hedy Eggerschwiler und Erich Bucheli

An der Gemeindeversammlung vom 29. November werden die langjährigen Gemeinderäte Erich Bucheli (SVP) und Hedy Eggerschwiler (CVP) offiziell verabschiedet. Mit sehr grossem Engagement haben sie sich in den letzten zwölf bzw. acht Jahren für die Gemeinde Buttisholz eingesetzt. Herzlichen Dank für die wertvolle Arbeit.


Erich Bucheli wurde im Jahr 2000 mit einem Vorsprung von 155 Stimmen im zweiten Wahlgang in den Gemeinderat gewählt. Im ersten Wahlgang hatte Erich Bucheli noch nicht kandidiert. Während den letzten zwölf Jahren hat er das Ressort Bau geführt. Bis zur Einführung der neuen Gemeindeordnung anfangs 2008 hat Erich Bucheli noch sämtliche Baubewilligungen kontrolliert und auch die Bauabnahmen vorgenommen. Seither ist das Ingenieurbüro PlanQuadrat AG mit der Baukontrolle beauftragt. Neben den obligatorischen Aufgaben war er unter anderem Mitglied der Baukommission des Wohnzentrums Primavera, der Echogruppe für die neue Gemeindeordnung, der Gesamtrevision Ortsplanung und Mitglied beim Vernetzungsprojekt Buttisholz/Nottwil/Oberkirch. Zusätzlich hat er sich in über zehn ständigen Kommissionen und Arbeitsgruppen engagiert.

Hedy Eggerschwiler wurde im Jahr 2004 im ersten Wahlgang souverän mit 821 Stimmen als Sozialvorsteherin in den Gemeinderat gewählt. Durch ihr grosses Interesse hat sie sich schnell in allen sozialen Bereichen engagiert eingesetzt. In verschiedenen Verbänden, Vereinen und Arbeitsgruppen war Hedy Eggerschwiler ein aktives Mitglied. Als Präsidentin des Zweckverbandes institutionelle Sozialhilfe und Gesundheitsförderung (ZisG), des Spitex-Vereins Buttisholz/Nottwil und als erste Präsidentin der Alterskommission ist sie über ihr Gemeinderats-Mandat aus tätig. Als Mitglied der Kerngruppe hat sie massgeblich zur neuen Gemeindeordnung mit dem Geschäftsführermodell beigetragen. Auch ihr Pensum reduzierte sich ab 2008 auf 20 %. Besonders stolz darf Hedy Eggerschwiler auf das überaus gelungene Wohnzentrum Primavera sein, welches sie in der Baukommission wesentlich mitgetragen hat. Hedy Eggerschwiler war mit Leib und Seele Sozialvorsteherin. Sie vertritt unsere Anliegen weiterhin im Kantonsrat.

Herzlichen Dank Hedy und Erich für eure super Arbeit in den letzten acht bzw. zwölf Jahren.

Am Donnerstagabend, 29. November, findet um 20.00 Uhr die Herbstgemeindeversammlung im Gemeindesaal statt. Über wichtige Themen wie das Einbürgerungsgesuch der Geschwister Florentina, Arlinda und Arlind Jaha, der Finanz- und Aufgabenplan 2013 bis 2017, das Budget sowie das Jahresprogramm 2013 wird informiert und verschiedene Personen werden offiziell verabschiedet. Die ganze Bevölkerung wird eingeladen, an der Versammlung teilzunehmen. Im Anschluss wird ein Apéro offeriert.

Aufnahme Festdarlehen
Durch die grossen Investitionen in den Neubau des Schulhauses Trakt B sowie in das Rückhaltebecken im Fürtiwald musste die Einwohnergemeinde ein neues Festdarlehen von einer Million Franken aufnehmen. Die Zinsen sind zurzeit sehr attraktiv und betragen für eine dreijährige Festhypothek nicht einmal mehr ein halbes Prozent. Im Frühling 2013 laufen Festdarlehen von gesamthaft 6,7 Millionen Franken aus, deren Zinssätze zurzeit zwischen 2.80 bis 3.20 Prozent betragen. Mit dem Neuabschluss der Festdarlehen kann die Gemeinde mit massiv tieferen Zinsen rechnen, was wiederum unsere Gemeinderechnung entlasten wird.

Abfallentsorgung im Wald
Auch Grüngut gilt als Abfall. Leider scheinen das einige nicht zu wissen. In letzter Zeit werden vermehrt illegale Deponien von Grüngut in den Buttisholzer Wäldern festgestellt. Zudem gibt es immer wieder Ablagerungen von Bauschutt, Eternit und Ziegeln. Es versteht sich von alleine, dass der Wald nicht für derartige Ablagerungen geeignet ist. Die Gemeinde bittet die Bevölkerung, von den zahlreichen Entsorgungsangeboten der Gemeinde Gebrauch zu machen und das illegale Deponieren von allen Abfallgattungen im Wald zu unterlassen. Die Gemeindekanzlei steht bei allfälligen Fragen oder Unklarheiten zum fachgerechten Entsorgen gerne zur Verfügung. Übrigens ist das Deponieren von Grüngut im Wald nicht nur ein Ärgernis, sondern es besteht auch die Gefahr, dass einige dieser Pflanzen sehr konkurrenzstark sind und die einheimische Flora verdrängen können.

Gesucht Jugendanimator/in und Fachmann/frau Betriebsunterhalt
Nach einer längeren Organisationsprüfung mit fachkundiger Führung sucht die Gemeinde Buttisholz per 1. Januar 2013 oder nach Vereinbarung eine bzw. einen Jugendanimator/in. Zu den Hauptaufgaben zählen die Organisation und Führung des Jugendtreffs, die Planung und Durchführung von Aktivitäten und Projekten und die Animation und Begleitung der Jugendlichen in der Umsetzung eigener Ideen. Weitere Details sind auf unserer Homepage www.buttisholz.ch ersichtlich.

Unser Auszubildende Jasmin Baumeler wird im Sommer 2013 ihre Lehre als Fachfrau Betriebsunterhalt im Hauswarte-Team der Schule Buttisholz beenden. Die attraktive Lehrstelle in einem aufgestellten Team wird neu vergeben. Bewerbungen sind an Nadia Wüest, Abteilungsleiterin Schule und Soziales, zu senden.

Baubewilligungen
Folgende Baugesuche wurden eingereicht und bewilligt: Einfache Gesellschaft Angulus für einen Neubau eines Einfamilienhauses im Gebiet Feldmatt sowie Claudio Cogliani und Roger Schmid für eine Sitzplatzverglasung im Gebiet St. Ottilienstrasse.
 
 
 
Links
 
Alle News