Gemeinderatsnachrichten

 
Eingetragen am 31. Januar 2013
 
Tarifanpassung Fahrdienst für betagte Personen

Auf Antrag der Senioren Aktiv wurden die Ansätze für den Fahrdienst für stark betagte Personen per 1. Januar 2013 minim angehoben. Die Kosten betragen neu Fr. 6.00 pro Stunde (vorher Fr. 5.00) und Fr. 0.70 pro Kilometer (vorher Fr. 0.65).

Die Tarifanpassung nach zirka zehn Jahren ist fair und nachvollziehbar. Auch die Vergleiche mit den Ansätzen von Nachbarsgemeinden zeigen, dass die neuen Tarife nach wie vor im Rahmen liegen. Der Gemeinderat bedankt sich bei allen freiwilligen Fahrern, welche sich in den vergangenen Jahren zur Verfügung gestellt haben, für ihr Engagement. Auch bei den neuen Fahrern möchten wir uns bedanken und wünschen schöne gesellschaftliche Erlebnisse und unfallfreie Fahrten.

Schwimmen im SPZ
Aufgrund der Nachfrage konnten die öffentlichen Schwimmzeiten im Schweizerischen Paraplegiker-Zentrum (SPZ) leicht erweitert werden. Ab Februar kann am Mittwoch bereits ab 06.00 Uhr am Morgen geschwommen werden. Es gelten somit folgende Öffnungszeiten:
Mittwoch 06.00 – 08.30 Uhr
Mittwoch 18.30 – 21.30 Uhr
Donnerstag 18.30 – 21.30 Uhr
Freitag 18.30 – 21.30 Uhr
Samstag 09.00 – 12.00 Uhr
Sonntag 09.00 – 18.00 Uhr
Die Eintrittspreise kosten für Erwachsene Fr. 5.00 und für Kinder ab sechs Jahren Fr. 2.50. Die Billette können bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden. Im Jahr 2013 läuft der Vertrag über die Nutzung der Schwimmhalle mit dem SPZ aus. Das bedeutet, dass dieses Jahr, unter der Leitung der Gemeinde Nottwil, neuen Konditionen mit dem SPZ ausgehandelt werden müssen.

Parkieren vor Feuerwehrlokal verboten
In den vergangenen Wochen ist es hin und wieder vorgekommen, dass Motorfahrzeuge neben den markierten Parkplätzen vor dem Feuerwehrlokal abgestellt wurden. Dies ist nicht erlaubt. Die Einwohnergemeinde lehnt jede Haftung ab. Dies betrifft auch Schäden bei einem allfälligen Ernsteinsatz der Feuerwehr. Die Motorfahrzeuge dürfen nur auf den markierten Parkplätzen abgestellt werden. Auch das Parkieren längs der Baumallee oder auf der Schulhausstrasse ist nicht erlaubt. Die Breite des Feuerwehrautos lässt eine intensivere Parkierung nicht zu. Auf dem Schulhausareal sowie im Dorf hat es genug Parkplätze. Vor allem Veranstalter von Festanlässen und Vereinsmitglieder werden angehalten, die Parkordnung einzuhalten.

Brückensanierungen
An der St. Ottilienstrasse sind die beiden Brücken über die Rot und den Mausibach in einem schlechten Zustand. Ein Ersatzbau drängt sich auf. Der Gemeinderat unterstützt die gleichzeitige Ausführung der Brückenersatzbauten und leitet das Gesuch des Strassengenossenschaftsvorstands mit positivem Antrag an die Dienststelle Landwirtschaft und Wald (lawa) weiter.

Sirenentest am 6. Februar
Am 6. Februar zwischen 13.30 und 14.00 Uhr werden im ganzen Kanton Luzern die stationären und mobilen Sirenen zur Warnung und Alarmierung getestet. Nebst der Information der Öffentlichkeit über das Verhalten im Ernstfall, geht es um die Überprüfung der technischen Infrastruktur.
 
 
 
Links
 
Alle News