Gemeinde-Nachrichten

Die Bauarbeiten beim Los Stockbach/Dorfbach werden bald abgeschlossen. Ab dem 21. Juli wird der Einbahnverkehr auf der Hinterdorfstrasse aufgehoben und der öffentliche Verkehr wird wieder die gewohnten Haltestellen anfahren.

Die Kanaldecke unter der Hinterdorfstrasse wurde neu gebaut. Der Dorfbrunnen konnte an seinen ursprünglichen Standort zurück verschoben werden. Die letzten Instandstellungsarbeiten werden ausgeführt. Der Spielplatz bei der Mühle wurde ebenfalls wieder instand gestellt. Die alten Spielgeräte mussten alle ersetzt werden. Die Bepflanzung erfolgt erst im Herbst. Besten Dank für das Verständnis der Bevölkerung, der Nachbarn und der Detaillisten während der Bauzeit.

 

Treffen mit der Bildungskommission und der Schulleitung

Noch vor dem Start der Schulferien trafen sich die Mitglieder der Bildungskommission und der Schulleitung beim Gemeinderat zur jährlichen Kontaktsitzung. Nach einem Rückblick über das Schuljahr 2017/18 fand ein Ausblick auf das Schuljahr 2018/19 statt. Der Lehrplan 21 wurde vom Kindergarten bis zur fünften Klasse eingeführt. Die Projektwoche Zirkus Luna war ein voller Erfolg und die vier Aufführungen wurden von über 2'000 Personen besucht. Der Gemeinderat gratuliert der Schule Buttisholz zu dieser unvergesslichen Projektwoche. Im Schuljahr 2018/19 wird gesamthaft eine Abteilung weniger geführt. Beim Kindergarten und in der Primarschule werden je eine Abteilung weniger, dafür wird in der Oberstufe eine Abteilung mehr geführt. Gewichtigster Diskussionspunkt war der neue Leistungsauftrag, welcher aufgrund der Einführung des harmonisierten Rechnungsmodells 2 (HRM 2) erstellt werden musste. Im Herbst wird die Bibliothek im Schulhaus Trakt A saniert. Die Sanierungsarbeiten werden rund acht Wochen dauern.

 

Vorsicht vor Waldbränden

Rausgehen in den Wald, ein Feuer machen und Cervelats bräteln - das ist Sommer. Doch leider bleibt das Grillfeuer nicht immer da, wo es soll. In diesem Jahr hat es in Schweizer Wäldern bereits etliche Male gebrannt. Die meisten Waldbrände sind auf menschliche Ursachen zurückzuführen. In der Schweiz ist vieles bis ins letzte Detail geregelt. Beim Feuern im Wald ist das nicht so. In der eidgenössischen Wald-, Jagd- beziehungsweise Naturschutzgesetzgebung gibt es keine expliziten Verbote für Grillfeuer. Kantonal oder lokal kann das Feuermachen jedoch verboten oder eingeschränkt sein. In manchen Kantonen sind Grillfeuer beispielsweise nur bei offiziellen Feuerstellen erlaubt. Wer im Wald bräteln will, sollte sich darum über die regionalen Begebenheiten informieren. Im Kanton Luzern gibt es hierzu aktuell eine Mahnung zu sorgfältigem Umgang mit Feuer im Wald und in Waldesnähe. Je nach Gefahrenlage schränken die zuständigen Behörden das Feuern vorübergehend ein, bis hin zum totalen Verbot. Auf der Internetseite des Bundesamtes für Umwelt BAFU (www.waldbrandgefahr.ch) finden sich Angaben zur aktuellen Risikolage.

Ein paar Tipps zum Feuermachen: Wenn immer möglich, bestehende Feuerstellen benutzen; auf keinen Fall dürfen Bäume beschädigt oder gar gefällt werden; das brennende Feuer ist immer zu beaufsichtigen, vor dem Weggehen sind Flammen und Glut zu löschen; windet es stark oder ist es sehr trocken, sollte gar nicht erst ein Feuer gemacht werden und Zigarettenstummel und Streichhölzer gehören nicht auf den Boden. Durch verantwortungsvolles Handeln zollen Sie dem Wald und seinen Bewohnern Respekt und helfen, Brände zu vermeiden.

 

Geschäftsbericht Gebäudeversicherung

Gemäss dem Geschäftsbericht 2017 der Gebäudesicherung Luzern beträgt der Versicherungswert der Gebäude in der Gemeinde Buttisholz rund 900 Millionen Franken. Im Jahr 2017 wurden 9 Gebäude mit Feuerschäden (Schadensumme 39'000 Franken) und 2 Gebäude mit Elementarschäden (Schadensumme 1'000 Franken) registriert.

Einbürgerungen

Folgende Personen haben bei der Gemeinde Buttisholz ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung gestellt:
 

  • Teixeira Carlos, geb. 1970 mit seiner Ehefrau De Rio Queiroga Teixeira Sandra, geb. 1971 und der Tochter Sara, geb. 2004, von Portugal, wohnhaft in 6018 Buttisholz, Unterdorf 2
  • Queiroga Teixeira Carla, geb. 1999, von Portugal, wohnhaft in 6018 Buttisholz, Unterdorf 2
  • Elezoski Almir, geb. 1988 mit seiner Ehefrau Elezoska Alma, geb. 1991 und den Kindern Almen, geb. 2011 und Alem, geb. 2015, von Mazedonien, wohnhaft in 6018 Buttisholz, Mühlefeld 18
  • Dos Santos José, geb. 1951 und Branco Teixeira Rosa, geb. 1959, von Portugal, wohnhaft in 6018 Buttisholz, Arigstrasse 4


Hinweise zu den Gesuchen können innert 20 Tagen seit Publikation schriftlich bei der Gemeindeverwaltung Buttisholz eingereicht werden. Diese Stellungnahme zu Handen der Arbeitsgruppe Einbürgerungen kann sowohl positive wie auch negative Aspekte enthalten. Anonyme Stellungnahmen können nicht berücksichtigt werden. Besten Dank für Ihre Mitarbeit.

Baubewilligungen

Folgende Baubewilligungen wurden erteilt: Schmidlin Hatto für das Atelier/Werkbüro (Planänderung) im Gebiet St. Ottilienstrasse sowie Burri Reto für die Dachsanierung Wohnhaus im Gebiet Hetzlige.

 

Schöne Sommerferien

Die grossen Sommerferien haben begonnen. Der Gemeinderat wünscht der ganzen Bevölkerung eine wunderbare Ferienzeit mit vielen schönen Erlebnissen. Den Vereinen Jungwacht, Blauring und Fussballclub wünschen wir eine unterhaltsame und unfallfreie Lagerzeit. Viel Vergnügen und gute Erholung. Die Gemeindeverwaltung bleibt während der ganzen Ferienzeit zu den gewohnten Zeiten offen.

Fotos

Der Dorfbrunnen wird zurück an seinen ursprünglichen Standort versetzt. Der Spielplatz Mühle wurde mit neuen Spielgeräten ausgestattet.