Gemeinde-Nachrichten

Die öffentliche Mitwirkung zur Ortsplanungsrevision beginnt am 29. Oktober und endet am 17. Dezember. Am Samstag, 27. Oktober findet von 8.00 Uhr bis ca. 12.15 Uhr eine öffentliche Mitwirkungsveranstaltung statt. Am 5. November um 20.00 Uhr werden interessierte Personen über die geplanten Änderungen für Gestaltungs- und Bebauungsplangebiete informiert.

Mitwirkung Ortsplanung

Die Ortsplanungskommission hat dem Gemeinderat das neue Bau- und Zonenreglement inklusive Zonenplan übergeben. Der Gemeinderat studiert nun die Unterlagen bis Ende August. Anschliessend werden die Unterlagen für die kantonale Vorprüfung und die öffentliche Mitwirkung aufbereitet. Die öffentliche Mitwirkung beginnt am 29. Oktober und endet am 17. Dezember. In dieser Zeit können dem Gemeinderat Eingaben und Bemerkungen zu den aufgelegten Unterlagen mitgeteilt werden. Mit dem Start der Mitwirkung werden die neuen Rechtsgrundlagen auch den kantonalen Dienststellen zur Vorprüfung eingereicht.

Mitwirkungsveranstaltung

Am Samstag, 27. Oktober wird ab 08.00 Uhr eine öffentliche Mitwirkungsveranstaltung durchgeführt. Im ersten Teil finden Spazierrundgänge durch verschiedene Quartiere der Gemeinde statt. Dabei wird die in Auftrag gegebene Quartieranalyse vorgestellt und man kann sich über die Qualitäten, Defizite und Chancen der einzelnen Quartiere unterhalten. Ab 10.00 Uhr informiert der Gemeinderat mit dem Ortsplaner im Gemeindesaal über die wichtigsten Punkte im neuen Bau- und Zonenreglement und im neuen Zonenplan. Bekanntlich wird die Ausnützungsziffer abgeschafft und diese Ziffer durch die Überbauungsziffer ersetzt. Was heisst dies genau für die Grundstücke in der Bauzone? Die Veranstaltung wird ungefähr um 12.15 Uhr enden.

Viele Gestaltungspläne werden aufgehoben

Mit der Gesamtrevision des Bau- und Zonenreglements wurden auch die bestehenden Gestaltungs- und Bebauungspläne überprüft. Einige Bestimmungen der heute gültigen Gestaltungs- und Bebauungspläne stimmen nicht mehr mit der übergeordneten Gesetzgebung überein. In vielen Gebieten ist die Bebauung der einzelnen Parzellen praktisch abgeschlossen. Die Ortsplanungskommission und der Gemeinderat schlagen vor, fast alle Gestaltungspläne aufzuheben. Jedoch sollen je die wichtigsten Qualitäten der Gestaltungsplangebiete erhalten bleiben. Deshalb werden diese wenigen Artikel als Beilage in das Bau- und Zonenreglement aufgenommen. Alle Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer von Grundstücken in Gestaltungs- und Bebauungsplangebieten und alle übrigen Interessierten werden zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 5. November um 20.00 Uhr in das Lokal Träff 14 eingeladen.

Unterkunftssuche

Die Rottaler Gemeinden und die Stadt Pfarrkirchen im Deutschen Rottal feiern das zwanzigjährige Jubiläum ihrer Partnerschaft. Vom 12. bis 14. Oktober wird eine grosse Delegation des Stadtrates und der Städtepartnerschaft im luzernischen Rottal erwartet. Für unsere Gäste sind wir auf der Suche nach Gastgebern, welche für die zwei Nächte ein "warmes Bett" zur Verfügung stellen können. Wer könnte sich vorstellen, jemanden bei sich einzuquartieren? Es wird ein interessantes Programm angeboten. Der Kontakt mit den deutschen Gästen ist immer sehr herzlich. Freie Zimmer können an Geschäftsführer Reto Helfenstein (reto.helfenstein@buttisholz.ch) gemeldet werden.

Verwaltung bleibt am 17. August geschlossen

Das Team der Gemeindeverwaltung wird am 17. August seinen Personalausflug durchführen. Somit bleibt die Gemeindeverwaltung am Freitag, 17. August, den ganzen Tag geschlossen. Besten Dank für das Verständnis. Unter anderen wird Hauswart Richard Bütler auf der Alp Wisstanne oberhalb dem Sihlsee besucht. Richard Bütler verbringt vier Sommermonate auf der Alp Wisstanne.

Wasserzählerstand online melden

Die Korporation Buttisholz als Wasserversorgerin bietet neu die Selbstablesung der Wasserzähler an. Mit wenigen einfachen Schritten können Sie den Wasserzähler jetzt selbst ablesen. Auf der Website www.korporation-buttisholz.ch können Sie ab Ende August bis Mitte September den Wasserzählerstand selber melden. Sie werden Mitte August noch schriftlich darüber informiert. Machen Sie mit, es lohnt sich. Es werden unter allen Online-Teilnehmenden durch die Korporation Buttisholz drei Gutscheine im Wert von je 50 Franken verlost.

Baubewilligungen

Folgende Baugesuche sind eingegangen: Brunner Thomas und Helena für den Einbau Kurslokal mit Teilabbruch Gebäude Nr. 129 auf dem Hof Lehn sowie die Einwohnergemeinde Buttisholz für die Sanierung Bibliothek Schulhaus 1910 im Gebiet Neugass. Folgende Baubewilligungen wurden erteilt: Felber Robert für den Einbau einer Luft-/Wasserwärmepumpe im Gebiet Berghüsli.