Gemeinde-Nachrichten

Reto Brotzer und Kurt Fischer haben ihren Rücktritt aus der Controlling-Kommission mitgeteilt. Dies im Sinne einer gestaffelten Nachfolgeregelung. Der schulische Leistungsauftrag wurde besprochen. Patrizia Brunner ist ab 23. August neue Soziokulturelle Animatorin in der Jugend- und Altersarbeit.

Kurt Fischer (CVP) wird die Controlling-Kommission per 31. Dezember verlassen. Er war seit der Einführung der Controlling-Kommission im Jahr 2008 ein sehr aktives Mitglied. Die Ersatzwahl für den Rest der Legislaturperiode vom 1. Januar 2020 bis 31. August 2020 findet an der Gemeindeversammlung vom 27. November 2019 statt. Die Frist für die Meldung einer Ersatzkandidatur wurde vom Gemeinderat auf den 23. September 2019 festgelegt. Somit kann eine Kandidatur in der Botschaft zur Gemeindeversammlung noch berücksichtigt werden. Kandidatinnen und Kandidaten können aber noch bis zur Gemeindeversammlung vorgeschlagen werden. Im Sinne einer gestaffelten Nachfolgeregelung hat auch Reto Brotzer (CVP) als Präsident der Controlling-Kommission seinen Rücktritt per Ende Legislaturperiode am 31. August 2020 bekannt gegeben. Er war ebenfalls seit der Einführung der Controlling-Kommission im Jahr 2008 ein sehr versierter Kommissionspräsident. Die Ersatzwahl findet an der Gemeindeversammlung im Frühling 2020 statt. Wir werden das genaue Wahlverfahren und die Termine zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Die Controlling-Kommission verliert zwei Mitglieder, welche ein grosses Knowhow aus ihrer Geschäftstätigkeit mitbringen. Mit einem gestaffelten Rücktritt wird gewährleistet, dass das erarbeitete Fachwissen weitergegeben werden kann. Peter Fuchs (SVP) bleibt der Controlling-Kommission erhalten.

 

Schulischer Leistungsauftrag

Jedes Jahr im Juni sitzt der Gemeinderat mit der Bildungskommission und der Schulleitung zusammen und bespricht gemeinsam den schulischen Leistungsauftrag für das nächste Schuljahr und blickt auf das vergangene Schuljahr zurück. Im Schuljahr 2018/19 wurden unter anderem der Lehrplan 21 (1. und 2. Zyklus) und das neue Schulleitungsmodell mit einer Dreierführung erfolgreich eingeführt. Die gesetzten Ziele wurden mehrheitlich erreicht bzw. man befindet sich auf gutem Weg dazu. Im Schuljahr 2019/20 wird eine Primaklasse weniger und eine Sekklasse mehr geführt. Die Schülerzahl bleibt mit 457 Schülerinnen und Schülern ungefähr gleich gross. Die Einführung des Lehrplans 21 in der 1. Sek muss vollzogen werden. Ein neues Konzept für die Tagesstrukturen wird voraussichtlich auf das übernächste Schuljahr 2020/21 initiiert.

 

Kostenzunahme im öffentlichen Verkehr

Gemäss Meldung des Verkehrsverbundes Luzern nehmen die Kosten für den öffentlichen Verkehr auf das Jahr 2020 um voraussichtlich rund 9'000 Franken auf 359'000 Franken zu. Der Hauptgrund liegt an zwei Fahrplananpassungen ab Dezember 2019. So fährt die Linie 61 (Luzern – Ettiswil) neu auch am Sonntag alle 30 Minuten statt alle 60 Minuten. Die Linie 62 (Sursee – Ruswil) fährt neu täglich ab 00.58 von Sursee über Buttisholz nach Ruswil.

 

Zutritt zum Schwimmbad

Seit diesem April erfolgt der Zutritt zum Schwimmbad im SPZ Nottwil durch eine Schranke, so dass es ein kleineres Sicherheitsrisiko zu tragen gilt und die Administration vereinfacht wird. Die alten blauen und gelben Plastik-Tickets sind nicht mehr gültig und können bis am 30. Juni am Empfang beim SPZ oder am Schalter der Gemeindeverwaltung Buttisholz umgetauscht werden. Per 1. Juli 2019 verfallen die alten Tickets. Besten Dank für die Kenntnisnahme.

 

Patrizia Brunner wird soziokulturelle Animatorin

Bekanntlich hat Caroline Rey ihre Stelle per 31. August 2019 nach rund sechseinhalb Jahren gekündigt. Die Einwohnergemeinde konnte die Stelle der Soziokulturellen Animation in der Jugend- und Altersarbeit an Patrizia Brunner aus Reiden vergeben. Patrizia Brunner wird ihre Arbeit am 23. August 2019 aufnehmen und wie ihre Vorgängerin 80 Prozent arbeiten. Wir wünschen Patrizia Brunner bereits heute einen guten Start und heissen sie herzlich willkommen.

 

Baubewilligungen

Folgende Baugesuche sind eingegangen: Prudente Antonio für den Umbau/Aufstockung des Einfamilienhauses im Gebiet Tannebach; Christen Urs Xaver für den Umbau/Aufstockung des Einfamilienhauses im Gebiet Tannebach; Meyer BlechTechnik AG für die Platzierung einer Werbesäule im Gebiet Gewerbezone sowie Muff Meinrad für den Umbau der Scheune und Remise sowie den Anbau Wintergarten Legehennen im Gebiet Guggenhusen.

Folgende Baubewilligung wurde erteilt: Interspan Tschopp AG für den Neubau Waschanlage (Planänderung zu Baugesuch 2018-5180) im Gebiet Gewerbezone.

 

Foto

Patrizia Brunner aus Reiden wird ab 23. August neue soziokulturelle Animatorin in der Jugend- und Altersarbeit.